Bürgermeister und AVACOMM schließen Kooperationsvertrag:

Die sieben Gemeinden Übersee, Grassau, Marquartstein, Staudach-Egerndach, Unterwössen, Schleching und Reit im Winkl haben sich in Partnerschaft mit dem regionalen Netzbetreiber AVACOMM Systems GmbH zusammengeschlossen, um einen zielstrebigen Ausbau des Glasfasernetzes im Achental zu realisieren. Geplant ist ein eigenwirtschaftlicher Ausbau von 250Trassenkilometern und über 7.500 Gebäuden. Weitere 1.200 Gebäude könnten folgen, ohne die Gemeindefinanzen zu belasten. Das Ziel: flächendeckende Versorgung mit hochwertigem Glasfaserinternet (FTTH). Der Ausbau beginnt im Norden und schreitet Richtung Süden voran. Ab Februar 2024 können Bewohner online Interesse an einem Anschluss bekunden, um prioritäre Gebiete zu erschließen.

Entdecken Sie die Welt des Glasfaserausbaus:

Am 21. Februar 2024 um 19 Uhr laden wir Sie herzlich zu unserem Infoabend ins KULTUR im Oberbräu Holzkirchen (Marktplatz 18a) ein. Erfahren Sie mehr über den bevorstehenden Ausbau des Glasfasernetzes und gestalten Sie aktiv die Zukunft mit! Wir freuen uns darauf, Sie in entspannter Atmosphäre bei einem erfrischenden Getränk willkommen zu heißen.

Holzkirchen steht vor einem bahnbrechenden Wandel: Der Ausbau des Glasfasernetzes steht unmittelbar bevor und eröffnet ein neues Kapitel des Internets. Sichern Sie sich einen kostenlosen Hausanschluss, indem Sie bis zum 31. Mai 2024 einen Glasfaser-Tarif in unserem Ausbaugebiet abschließen.

Die Partnerschaft zwischen Holzkirchen und AVACOMM markiert einen bedeutenden Schritt in der digitalen Entwicklung. Diese Zusammenarbeit legt den Grundstein für eine wegweisende Glasfaserinfrastruktur, die das Internet in der Gemeinde revolutionieren wird. AVACOMM, mit umfassender Expertise im Glasfaser- und Breitbandausbau, wird als unbestrittener Pionier bei dieser digitalen Transformation in Holzkirchen betrachtet.

Für eine stabile Infrastruktur: Gemeindewerke Holzkirchen und Energieversorgung profitieren vom Glasfaserausbau.

Die Kooperation zwischen Holzkirchen und AVACOMM zielt klar auf einen flächendeckenden Glasfaserausbau ab.

Seehausen treibt die Digitalisierung mit Tempo voran!

Seehausen befindet sich im Aufbruch in eine digitalisierte Zukunft. Durch den zielstrebigen Ausbau von AVACOMM Glasfasernetzen in verschiedenen Ortsteilen wird eine zuverlässige und leistungsfähige Internetverbindung für alle Einwohnerinnen und Einwohner angestrebt.

Hier wird ein gewaltiger Schritt Richtung einer modernen, digitalisierten Ära gemacht. Der Ausbau der AVACOMM Glasfasernetze in verschiedenen Regionen und Gemeindegebieten ist der Weg, auf dem Bürgerinnen und Bürger in den kommenden Jahren von einer schnelleren und zuverlässigeren Internetverbindung profitieren werden.

In Holzkirchen rückt die Zukunft in Sachen Glasfasernetz immer näher, und das dank eines Kooperationsvertrags zwischen der Gemeinde Holzkirchen und dem lokal ansässigen Glasfaserunternehmen AVACOMM. Als Pionier in der Branche kann das bayerische Familienunternehmen auf eine langjährige Expertise im Glasfaser- und Breitbandausbau zurückblicken. Die Entscheidung der Gemeinde für AVACOMM fiel dabei keineswegs schwer.

Im Gegensatz zu anderen Anbietern wird jedem Haushalt ein individueller Glasfaserzugang ermöglicht. Dies bedeutet, dass die Bewohner von Holzkirchen hervorragend für die Anforderungen der nächsten Jahrzehnte gerüstet sind. Die Zukunft des Internets in Holzkirchen ist jetzt greifbar nahe.

 

Die Bauarbeiten haben bereits begonnen! Ab sofort haben die Bürgerinnen, Bürger und Unternehmen in Seehausen, Spatzenhausen und Riegsee im Ortsteil Hagen die Möglichkeit, ihren kostenfreien Glasfaseranschluss bis zum 31.08.2023 zu sichern.

In enger Zusammenarbeit mit den Gemeinden arbeiten wir - die AVACOMM - daran, Privathaushalte und Unternehmen flächendeckend mit dem modernen FTTH-Anschluss zu versorgen. Somit stellen wir sicher, dass jeder Bürger die Möglichkeit hat, von den Vorteilen des Glasfaser-Highspeed-Internets zu profitieren. Der Glasfaserausbau wurde mit einem Kooperationsvertrag der Bürgermeister*innen und dem Unternehmen Avacomm Systems GmbH besiegelt.

 

 

 

Was Sie zu Verträgen und Fristen wissen sollten:

Die Verbraucherzentrale informiert über rechtliche Rahmenbedingungen beim Glasfaser-Breitbandzugang. Vor Ausbau benötigen Anbieter verbindliche Bestellungen für Wirtschaftlichkeit. Ein Vertrag ist bindend nach Auftragsbestätigung, mit 14-tägigem Widerrufsrecht und maximal 2 Jahren Bindung. Bei Verzögerung des Ausbaus besteht Sonderkündigungsrecht. Nutzungsentgelte fallen erst nach Leitungsnutzung an. Beim Wechsel raten Experten zur Überlassung der Kündigung an den neuen Anbieter.

Bereits jetzt ist die AVACOMM der größte Partner für schnelles und zuverlässiges Internet mit modernster Glasfaser Technik in Vaterstetten. Jetzt bauen wir das gesamte Gemeindegebiet weiter sukzessive aus.

Vor Baubeginn, in unserem Aktionszeiträumen, bieten wir Ihnen die Möglichkeit, einen kostenlosen Hausanschluss, bei Wechsel zu einem unserer Glasfaser-Internet-Tarife, zu erhalten.

In Oberlaindern haben wir schon große Teile der Ortschaft mit glasfaserschnellem Internet versorgt. Wir freuen uns, dass wir weiter ausbauen um möglichst vielen Bürger*innen den Weg ins digitale Zeitalter zu ermöglichen. Profitieren Sie von günstigen Tarifen und zukunftssicheren Bandbreiten mit einem neuen Glasfaseranschluss. In unserem Aktionszeitraum bieten wir Ihnen die Möglichkeit, einen kostenlosen Hausanschluss, bei Wechsel zu einem unserer Glasfaser-Internet-Tarife, zu erhalten.